Stichword-Archiv: Mittelrheintal

17. Juli 2018

Wo der Sommer kein Ende hat

von Christoph Bröder

Eigentlich wollte Sebastian Reifferscheid nur seinen 19. Geburtstag feiern. Und dem Sportverein, dessen Vorsitzender er gerade geworden war, ein bisschenMehr lesen »

14. Juli 2018

Orte der Vertrautheit finden

von Christoph Bröder

Wo ich gebürtig herkomme, einer Region im Westerwald, gibt es keinen Fluss. Dort dominieren Wälder, Wiesen und Felder. Vielleicht ziehtMehr lesen »

12. Juli 2018

Ein Ort des stillen Protests

von Christoph Bröder

Würde man mich nach meinem ersten Besuch in Lorch fragen, was besonders ortsbildprägend für die Stadt ist, ich würde wahrscheinlichMehr lesen »

10. Juli 2018

Vater Rhein nimmt‘s einfach gelassen

von Christoph Bröder

Rhein in Flammen als das Event im Oberen Mittelrheintal zu bezeichnen, ist wohl kaum übertrieben. Egal, ob in Koblenz oderMehr lesen »

4. Juli 2018

Es kann nur noch die eine geben

von Christoph Bröder

Katz und Maus, Liebenstein und Sterrenberg, Rheinfels, Ehrenfels, Reichenstein. Ich habe mich dabei ertappt, wie ich gedanklich den Rheinverlauf entlangfuhr,Mehr lesen »

1. Juli 2018

„Setz dich bei, Schöppche trinke!“

von Christoph Bröder

Fähre fahren bedeutet Entschleunigung. Wenn du die Übersetzzeiten nicht kennst, wartest du. Immer. „Ich muss dringend zu einem Termin aufMehr lesen »

28. Juni 2018

Wie ich plötzlich am Felsen hing

von Christoph Bröder

Hoch motiviert und in voller Radmontur stehe ich im Innenhof der Burg, um festzustellen, dass außer mir niemand da ist.Mehr lesen »

25. Juni 2018

Bingen swingt, Bingen mosert

von Christoph Bröder

Ich habe keine Ahnung von Jazz. Was ich mit Jazz verbinde, sind Lisa Simpson und Zahnfleischbluter Murphy aus der KultserieMehr lesen »

24. Juni 2018

„Machbare Lösungen, statt Utopien“: MdB Carina Konrad im Interview

von Christoph Bröder

Carina Konrad, FDP-Politikerin und Mitglied des Bundestages, bat mich vor einigen Wochen um ein Treffen auf der Burg. Als BundestagsabgeordneteMehr lesen »

3. Juni 2018

Tausche Mosel gegen Rhein

von Christoph Bröder

Ich ziehe die Tür hinter mir zu. Keine Zugbrücke, die an schweren Ketten emporgezogen werden muss. Nur eine Tür. PetrolfarbenMehr lesen »

28. September 2016

„Wir brauchen die Politiker.“- Bahnlärmgegner antworten auf Kritik nach der Koblenz-Demo

von Moritz Meyer

Mein Bericht über die Bahnlärm-Demonstration in Koblenz hat für viel Gesprächsstoff gesorgt. Auf Facebook und hier im Blog wurde regeMehr lesen »

30. August 2016

„Man muss mit einem Defizit rechnen“ – So lief die Buga-Diskussion in St. Goar

von Moritz Meyer

Es war alles dabei: Von Beschwerden über schlechte Grammatik über flammende Plädoyers für eine Buga am Mittelrhein bis hin zuMehr lesen »

6. August 2016

„Über den Bahnlärm habe ich hinweggesehen.“ – Halbzeitgespräch mit Tourismus-Profi Alexander Schuler

von Moritz Meyer

Es ist tatsächlich schon Halbzeit beim Burgenblogger 2016. Als ich vor drei Monaten anfing, galt mein erster Besuch dem BarcampMehr lesen »

31. Juli 2016

Krachlederner Erfolg: Mittelrhein setzt auch bei Souvenirs auf seine Hopfentradition

von Moritz Meyer

Der Mittelrhein nutzt sein Alleinstellungsmerkmal als Bierregion auch im Touristenmarketing. Doch Nachahmer machen der Welterbe-Region Konkurrenz. Könnte der Wein einMehr lesen »

19. Juli 2016

Inspiration am Mittelrhein: Frank Kunerts Ausstellung „Wunderland“ im Landesmuseum Koblenz

von Moritz Meyer

Eine neue Ausstellung auf der Festung Ehrenbreitstein zeigt Fotografien von Frank Kunert. Mit “Wunderland” entführt er in witzige, ironische, manchmalMehr lesen »

17. Juli 2016

„Eine Bürgerbefragung zum Welterbetitel würde knapp werden“ – Interview mit dem Koblenzer Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig (Teil 2)

von Moritz Meyer

Im ersten Teil des Interviews mit dem Koblenzer Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig haben wir über die Buga 2031, Bahnlärm und dieMehr lesen »

15. Juli 2016

„Die Brücke müssen wir hinkriegen.“ – Interview mit dem Koblenzer Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig (Teil 1)

von Moritz Meyer

Vor 14 Jahren ist das Obere Mittelrheintal Weltkulturerbe geworden. Ich will wissen, was der Titel mit der Region gemacht hat. Und wasMehr lesen »

12. Juli 2016

Was kann Kaub? – Über einen Ort mit Wachstumspotenzial

von Moritz Meyer

An einem lauen Sommerabend genieße ich Weinschorle, Schafskäse und Oliven in Kaub. Als dann vier junge Wandertouristen dazu kommen, wirdMehr lesen »

9. Juli 2016

Ganz chillig hier – Meine ersten Eindrücke von Rüdesheim bei Tag

von Moritz Meyer

Das Image von Rüdesheim ist nicht das allerbeste. Das Drosselgassenklischee hat auch mich schon zu der ein oder anderen unbedachtenMehr lesen »

7. Juli 2016

„Lass‘ mal was für die Jungen machen“ – „Au ja! Ich hab da noch diesen Film von 1975.“

von Moritz Meyer

Wenn Weingüter am Mittelrhein was “für die Jungen” anbieten, zeigen sie einen 40 Jahre alten Filmklassiker. Dass das gerade soMehr lesen »

25. Juni 2016

Tal toTal abgesagt nach Unwettern – Das sind die Gründe

von Moritz Meyer

Auch ich hatte mich schon drauf gefreut und wäre gerne bei Tal toTal dabei gewesen. Aber nach den teilweise verheerendenMehr lesen »

18. Juni 2016

AKTION: Burgenbloggers Weinkiste hilft Geflüchteten

von Moritz Meyer

Nach meinem Besuch im Café Global in Oberwesel hatte ich den Wunsch, den Menschen dort zu helfen. Meine Idee: IchMehr lesen »

9. Juni 2016

„Als Fremder kann man auch mal den Finger in die Wunde legen, ohne dass es wehtut.“ – Wie Gerd Kesten nach Kestert kam und Vorsitzender des Heimatvereins wurde

von Moritz Meyer

Manchmal braucht es nur einen kleinen Schubser, um etwas Großes ins Rollen zu bringen. Gerd Kesten ist ein ehemaliger OberstaatsanwaltMehr lesen »

7. Juni 2016

Es gibt eine Burg, von der über 5.000 Bilder auf Instagram zu sehen sind. Und sie steht nicht am Mittelrhein.

von Moritz Meyer

Ich bin voll der Instagram-Noob (Internetsprech für: “Anfänger”). Das ist meine größte Erkenntnis aus dem Instagram-Treffen in Koblenz vom vergangenenMehr lesen »

25. Mai 2016

Ein Besuch auf der Festung Ehrenbreitstein und Instawalk durch Koblenz am 4. Juni

von Moritz Meyer

Die Festung Ehrenbreitstein ist in diesem Jahr erstmals das zweite Quartier des Burgenbloggers. Zeit, ihr mal einen Besuch abzustatten. UndMehr lesen »

19. Mai 2016

Mein Besuch auf der Buga 2031. Eine Vision.

von Moritz Meyer

Oberwesel Kulturhaus, 19. Mai 2016. Ich sitze auf der Pressekonferenz zur Buga 2031. Ja, genau 2031! Das ist noch ganzMehr lesen »

17. Mai 2016

Video: Was kann das Spectaculum Oberwesel?

von Moritz Meyer

Am Pfingstsonntag habe ich das Spectaculum in Oberwesel besucht. Wie ich die Veranstaltung fand, erzähle ich im Video. Außerdem interessiertMehr lesen »

15. Mai 2016

Von Lügengeschichten via Hang-Out, schweren Beinen und einer neuen Krafttankstelle

von Moritz Meyer

Es ist Mittwoch abend, acht Uhr zwanzig. Ich klappe den Laptop zu und lege „Janoschs wahre Lügengeschichten“ beiseite, aus denenMehr lesen »

8. August 2015

Weg und wieder hin

von Jessica Schober

Anton Heinrich Hütte ist in Oberwesel großgeworden, er verließ das Tal, wurde Unternehmer – und kehrte nun nach 42 JahrenMehr lesen »

26. Juni 2015

Bratwurstzwerge und Bürgermeister

von Jessica Schober

Seepferdchen, Schwimmflossen und Streuobstkoordinatoren: Ich lasse mir mein neues Zuhause von seinen Herrschern erklären. Mein Bürgermeister-Bericht. Das Mitterheintal ist ein OrtMehr lesen »

12. Juni 2015

Die freundliche Ethnologin

von Jessica Schober

Seit einigen Wochen beobachte ich dieses Tal. Mir fallen viele kleine Dinge auf, die ich hier teile. Am Ende diesesMehr lesen »

1. April 2015

Wie man hier lacht…

von Jessica Schober

Menschensammlerin, nennst du dich? „Das klingt ja gruselig!“, sagen manche. Ich meine das aber ernst. Mich interessiert, wie die LeuteMehr lesen »

Das Ende einer Fernbeziehung

von Jessica Schober

Es ist an der Zeit, dass wir unsere Fernbeziehung beenden, das Obere Mittelrheintal und ich. Zeit für eine Annäherung. OberesMehr lesen »