22. Mai 2016

Wie der Karmeliterhof in Boppard mit veganer Küche gute Laune macht

von Moritz Meyer
Dirk und Marion Hähn backen und kochen im Karmeliterhof.

Als ich in Boppard unterwegs bin, kehre ich zum Mittagessen im “Karmeliterhof” ein. “Auch vegan” steht auf der Tafel vor dem Lokal. Das macht mich neugierig. Vegane Küche am Mittelrhein, der vermeintlichen Hochburg von Schnitzel und deftigen Wurstplatten? Das muss ich ausprobieren und entdecke ein kulinarisches Kleinod, in dem traditionelle und moderne Küche auf wunderbare Weise eins werden. (mehr …)


19. Mai 2016

Mein Besuch auf der Buga 2031. Eine Vision.

von Moritz Meyer
Buga2031

Oberwesel Kulturhaus, 19. Mai 2016. Ich sitze auf der Pressekonferenz zur Buga 2031. Ja, genau 2031! Das ist noch ganz schön lang hin. Aber an den Mikrophonen ist man sehr optimistisch, dass das klappen wird. Während die Herren um Innenminister Roger Lewentz wortgewaltig ihrem Tatendrang Ausdruck verleihen, schweifen meine Gedanken ab. Das Kopfkino fängt an zu rattern. Heute im Programm: Die Buga-Vision 2031. (mehr …)


17. Mai 2016

Video: Was kann das Spectaculum Oberwesel?

von Moritz Meyer
Spectaculum_Beitragsbild

Am Pfingstsonntag habe ich das Spectaculum in Oberwesel besucht. Wie ich die Veranstaltung fand, erzähle ich im Video. Außerdem interessiert mich: Könnte das Mittelrheintal mehr dieser Veranstaltungen vertragen? Die Gegebenheiten wären ja ideal, um noch mehr Mittelalter zu inszenieren. Aber braucht es das? Ich freue mich auf Kommentare dazu. (mehr …)


15. Mai 2016

Von Lügengeschichten via Hang-Out, schweren Beinen und einer neuen Krafttankstelle

von Moritz Meyer
Siebenburgen_2

Es ist Mittwoch abend, acht Uhr zwanzig. Ich klappe den Laptop zu und lege „Janoschs wahre Lügengeschichten“ beiseite, aus denen ich den Kindern eben noch via Hang-Out vorgelesen habe. Ich öffne das Fenster und blicke nach draußen aufs Rheintal, die Ausläufer des Soonwalds, die die Burg umschließen, den Steinbruch, der es aussehen lässt, als wäre an der Stelle die Polsterung eines gigantischen, grünen Sofas aufgerissen. In den Steilwänden sehe ich weit entfernt ein paar Tiere kraxeln. Ich kann nicht erkennen, um was es sich handelt und denke, dass ich dringend ein Fernglas brauche. Plötzlich fällt mir ein, dass ich die nahe Umgebung der Sooneck noch gar nicht erkundet habe. Die Abendluft ist mild, für mindestens eine Stunde wird es noch hell sein, schätze ich. Ich packe ein Wegbier in meinen Rucksack, ziehe die Wanderschuhe an und bin raus. (mehr …)


12. Mai 2016

Biergarten geöffnet. Nicht. – Erste Eindrücke von der Loreley

von Moritz Meyer
loreley fail

Nach einem Termin in St. Goarshausen habe ich die Gelegenheit genutzt, mal oben auf der Loreley vorbeizuschauen. Ich war seit Jahren nicht mehr dort gewesen. Natürlich wusste ich von den Bauarbeiten und der geplanten Umgestaltung des Geländes und habe deshalb nicht erwartet, ein makelloses Fleckchen Erde vorzufinden. Mein erster Eindruck fiel dennoch ernüchternd aus. (mehr …)


11. Mai 2016

Freifunk Oberwesel bringt freies W-Lan an den Mittelrhein

von Moritz Meyer
Franziskus Weinert (29) ist der Macher von "Freifunk Oberwesel". (alle Bilder: Moritz Meyer)

Einer meiner ersten Ausfahrten als Burgenblogger führt mich nach Oberwesel. Zum einen brauche ich einen frischen Notizblock für mein Burgenblogger-Handtäschchen. Zum anderen bin ich während meiner Recherchen im Vorfeld auf eine spannende Initiative gestoßen. “Freifunk Oberwesel” will Bürgern und Touristen in dem kleinen Städtchen kostenloses Internet ermöglichen. Wie praktisch, dass ich sowohl meinen Block als auch Infos zum Freifunkprojekt im gleichen Laden bekomme. Auf zu Schreib- und Spielwaren Hermann. (mehr …)


9. Mai 2016

Ein bisschen mehr Disco, bitte! – Mit dem Oldtimerbus durchs Mittelrheintal

von Moritz Meyer
Bulli

Auf Einladung der „Romantischer Rhein Tourismus“ durfte ich mit einem Oldtimerbus das Mittelrheintal erkunden. Fast zehn Stunden dauerte die Rundfahrt, bei der ich das Tal nicht nur kulinarisch entdeckte. Ich erfuhr auch, ab wie viel Beaufort man auf dem Rhein Surfen kann, wie man einen Bus kurzschließt, und dass die Rocky Horror Picture Show sich gut mit Wein verträgt.
(mehr …)